Oberflächen­wassermanagement

Die laufende Versiegelung unserer freien Landschaft ist in Verbindung mit der zunehmenden Zahl an Starkregenereignisse unübersehbare Ursache für häufiger werdende Hochwasserereignisse und stellen zudem ein enormes Konfliktpotenzial im nachbarschaftlichen Zusammenleben dar. Die Bewältigung der akut anstehenden Maßnahmen im dicht verbauten Bereich, wie auch bei Neubauten unter schwierigen Baugrundverhältnissen und mangelnden Ableitungsmöglichkeiten stellen erhebliche Anforderungen an eine professionelle Planung. Diese sollte in enger Zusammenarbeit zwischen dem planenden Architekten, Geologen und Vertretern der Behörden bereits in Fragen der Widmung erfolgen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, bereits im Vorfeld von geplanten Projekten bzw. bei der diesbezüglichen Einschätzung von Immobilien unsere Expertise einzusetzen.

Was wir machen:

Anlagen zur Sammlung, Zwischenspeicherung (Retentionsbecken), Speicherung (Zisternen) und schadlosen Verbringung von Oberflächenwässern

Wasserversorgung

Wasser ist die elementare Grundlage unseres Lebens. Österreich gehört weltweit zu den wenigen Ländern, das einen unbedenklichen Genuss des Trinkwassers aus den örtlichen Wasserversorgungen bieten kann. Der Ausbau und der Erhalt dieser Versorgungsanlagen werden in den nächsten Jahren einen zentralen Stellenwert einnehmen. Ebenso große Bedeutung messen wir dem verantwortungsbewussten Umgang mit Brauchwasser für den gewerblichen und landwirtschaftlichen Bedarf bei. Kreislauforientierte Bewirtschaftungen und Clusterungen der Bedarfsträger sind die wesentlichsten Erfolgsfaktoren einer zukunftsorientierten Planung dieser Anlagen.

Was wir machen:

Neubau, Erweiterung und Sanierung von privaten, gewerblich/industriellen und öffentlichen Wasserversorgungsanlagen (Quellfassungen, Brunnen), Abgrenzung von Schutzgebieten

Rohstoffsicherung

Gewerbe und Industrie sind seit jeher auf qualitativ hochwertige mineralische Rohstoffe angewiesen. Die Ökologisierung unserer Wirtschaft bedingt dabei die Erschließung von regionalen Rohstoffvorkommen, die bislang nicht im Fokus des breiten Interesses lagen. Dies erfordert eine gezielte Lagerstättenerkundung, sowie eine langfristige Abbauplanung und Rohstoffsicherung. Die Erzielung von wirtschaftlichen und gleichzeitig nachhaltigen Lösungen haben wir uns zu obersten Prämisse gemacht, um unserer Verantwortung als umwelttechnische Notare gerecht zu werden.

Was wir machen:

Baugeologische Bodenerkundungen und Beurteilungen zur wirtschaftlichen Planung von Bauwerksgründungen, Baugrubensicherungen, Wasserhaltungen etc., Erstellung von Gefahrenpotentialanalysen und Sicherungskonzepten

Landwirtschaftliche Bewässerung

Der ressourcenschonende Umgang mit Wasser bei der Bestellung der landwirtschaftlichen Flächen stellt uns weltweit vor große Herausforderungen. Unabhängig vom weltweit steigenden Bedarf an Lebensmitteln ändert sich auch die Vielfalt der landwirtschaftlichen Produkte. Wertvolle landwirtschaftliche Flächen müssen im Sinne einer überregionalen Raumordnung erhalten werden und es bedarf intelligenter Methoden zum verantwortungsbewussten Umgang mit den Vorräten aus Oberflächen- und Grundwässern. Saisonale Speicherung und Kreislaufbewirtschaftungen sind die Kernbestandteile unserer Planungen.

Was wir machen:

Anlagen zur Gewinnung, Speicherung und Verteilung zur effizienten und nachhaltigen Nutzung unserer Wasserreserven

Erneuerbare Energie

Der Energiebedarf der Menschheit steigt unablässig und die Zeichen des globalen Klimawandels sind nicht mehr zu leugnen. Unsere Verantwortung geht über politische Grenzen und Verwaltungseinheiten hinaus. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass die Menge an klimaschädlichen Abgasen in der Atmosphäre nicht weiter erhöht wird. Dabei befassen wir uns ausschließlich mit der Planung von Projekten zur Nutzung erneuerbarer Energieträger. Dazu zählt der Ausbau und die Sanierung von Wasserkraftanlagen, die Nutzung von Grund- und Oberflächenwässern zum Zweck des Heizens und Kühlens in Kombination mit anderen Trägern erneuerbarer Energien wie die Windkraft und die Photovoltaik, wobei wir bei allem größtes Augenmerk auf eine sinnvolle Symbiose aus Ökonomie und Ökologie legen.

Was wir machen:

Neubau, Erweiterung und Sanierung von Wasserkraftwerken, Anlagen zur Heizung und Kühlen für private und gewerbliche Zwecke aus Grund und Oberflächenwässern, Konzepte für erneuerbare Energie

Abwasser

Österreich hat in den letzten Jahrzehnten erhebliche Investitionen in die Reinhaltung seiner Gewässer getätigt. In Zeiten zunehmend begrenzter finanzieller Mittel der öffentlichen Hand, muss der Fokus auf den Erhalt dieser Anlagen gelegt werden. Unsere Abwasserkanalisationen müssen laufend auf ihren baulichen und betrieblichen Zustand überprüft werden, damit sichere Prognosen zum Erhaltungsaufwand getätigt werden können. Abwasserreinigungsanlagen, die aus verfahrenstechnischer Sicht zunehmend das Ende ihres Lebenszyklus erreichen, bedürfen zusehends der Revision oder Sanierung, die bei laufendem Betrieb der Anlagen zu tätigen sind. Dies gilt gleichermaßen für kommunale und gewerbliche Anlagen.

Was wir machen:

Neubau, Erweiterung, Sanierung und Revision von privaten, gewerblich/industriellen und öffentlichen Abwasserentsorgungs- & -reinigungsanlagen

Grund und Boden

Die Bedeutung von geologischen Untersuchungen des Baugrundes im Rahmen der Projektentwicklung wird sehr häufig unterschätzt. Dabei ist mangelnde Kenntnis des Baugrundes und seiner Eigenschaften der regelmäßig auslösende Faktor für unerwartete und teils erhebliche Mehrkosten bei der bautechnischen Umsetzung. Dies betrifft die Tragfähigkeit, Standsicherheit und Wasserführung des Baugrundes ebenso, wie das mögliche Vorhandensein von Altlasten oder einer fehlenden Möglichkeit zur schadlosen Verbringung der Oberflächenwässer auf Eigengrund. Die Bewertung von Naturgefahren wie Steinschlag, Felssturz, Muren, Hangrutschungen etc. und die Planung von Abwehrmaßnahmen zum Schutz unserer Lebensräume gewinnen infolge steigender Zahl, Intensität und Dauer von Niederschlagsereignissen sowie aufgrund immer häufiger auftretenden Frost- bzw. Tauwechsel zunehmend an Bedeutung.

Was wir machen:

Lagerstättenerkundung sowie Trennflächen- und Gefahrenpotentialanalysen, Erstellung von Gewinnungsbetriebsplänen (Steinbrüche, Schottergruben) nach dem Mineralrohstoffgesetz

  • Grand Immobilien, Velden am Wörthersee

    Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Geos Consulting zusammen. Die Zusammenarbeit betrifft die verschiedensten Themenbereiche der Geotechnik und der Wasserwirtschaft eines Bauträgerprojektes und kann in jedem einzelnen Fall als äußerst professionell bezeichnet werden. Die beauftragten Leistungen werden von Geos stets innerhalb des vereinbarten Kosten- und Zeitrahmens mit höchster Qualität geliefert. Diese sehr verlässliche und sachkundige Vorgangsweise von Geos über viele Jahre hat auch bei den Behörden zu einer entsprechenden Akzeptanz und Anerkennung geführt, wovon wir uns bei zahlreichen gemeinsamen Behördenterminen persönlich überzeugen konnten. Geos genießt unser vollstes Vertrauen und hoffen wir, dass wir noch weitere gemeinsame Projekte gemeinsam umsetzen dürfen .

  • Himmelberger Zeughammerwerke Leonhard Müller GmbH

    Die Planung unseres Projekts FAH – WKS war kompetent und Ziel orientiert. Die Unterstützung und Begleitung bei der Umsetzung, hochprofessionell und mit sehr großer Sorgfalt und Übersicht, außerordentlich engagiert. Auch längst nach Inbetriebnahme und Übergabe der Anlage, hatte man für uns bei Fragen und Anliegen stets ein offenes Ohr und es wurde uns rasch und unbürokratisch weitergeholfen. Höchste fachliche Kompetenz, gepaart mit menschlicher Kundenfreundlichkeit empfiehlt sich ganz von alleine. Wir können uns dem nur anschließen .

  • ÖBB Infrastruktur GmbH

    Die GEOS Consulting ZT-GmbH ist als Vermittler zwischen Bauherrn und Behördenvertretern seit Jahren ein verlässlicher Begleiter bei der Umsetzung unserer Bauprojekte, wobei immer Lösungen gepaart aus fachlichem Wissen und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten angestrebt werden. Die Wahrung der berufsethischen  Grundprinzipien des Ziviltechnikerstandes Verantwortung, Unabhängigkeit und Qualität sind Grundpfeiler dieser Zusammenarbeit .

  • DI. Erich Olsacher/Winklern

    Ich kenne und schätze die Geos-ZT-Gmbh seit ihrer „Geburt“ im Jahr 1996. Seither sind Mag. Onitsch und DI Wackenreuther für mich als kleines Ziviltechnikerbüro im oberen Mölltal wertvolle und kompetente Partner, ein verlässlicher Quell für spezielles Fachwissen und immer zur Stelle, wenn man sie braucht. Danke und weiter so .

  • Pewag Schneeketten GmbH

    Die Zusammenarbeit mit der GEOS Consulting ZT-GmbH bei der Planung und Umsetzung unseres Projektes zur Umstellung auf erneuerbare Energie ist phantastisch. Für uns besonders wichtig sind dabei die hohe fachliche Kompetenz, ein super Netzwerk an Experten, sehr gute Kenntnis über Behördenverfahren, das Verhandeln auf Augenhöhe und natürlich die Begleitung des Projekts in allen Belangen .

  • Peter Tschauko, Gasthof Deutscher Peter

    Die Umsetzung eines Wasserkraftwerksprojektes braucht von der Idee bis zur Inbetriebnahme viel Geduld und einen langen Atem. Wir haben die GEOS-Consulting ZT-GmbH diesbezüglich als wertvollen Partner bei der Abwicklung unseres Projektes schätzen gelernt.  Die Kosten für das Projekt wurden von der ersten überschlägigen Prognose bis zur Abrechnung gut eingehalten. Genauso flossen unsere Erfahrungen als langjährige Beobachter der Eigenarten des Gewässers in das Projekt ein .

  • Modre Bergbau GmbH

    Die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen ist eng verbunden mit der Beobachtung und Kenntnis der Lagerstätte. Das Büro Geos begleitet uns schon seit Jahren auf diesem steinigen Weg. Wir sind dankbar, einen verlässlichen Partner stets an unserer Seite zu wissen .

  • Die Ingenieure ZT-GmbH

    Wir sehen uns nicht als Konkurrent, sondern als kollegialen Partner bei der Bearbeitung unterschiedlichster Projekte. Bei der statisch konstruktiven Bearbeitung der Projekte fällt uns immer wieder auf, dass die Bauentwürfe einfach und klar aufgebaut sind. Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass man sich intensiv mit den Aufgabestellungen auseinandersetzt .